– Fabijanec und Panic, 5/5